Weltreise mit Baby

Öffentlich Stillen in Kanada

Öffentlich Stillen in Kanada

geschrieben am: 07.September 2016

Es ist mal wieder soweit. Wir sind irgendwo zu Fuß unterwegs und plötzlich fängt der Knirps in seinem Tragesystem langsam aber sicher an unruhig zu werden. Aus einem leisen Knurren entwickelt sich innerhalb kürzester Zeit eine lautstarke Unzufriedenheit. Der Kleine hat Hunger und muss gestillt werden. Sofort. Aber wo?

Bei mir als Vater erzeugte diese Situation anfangs regelmäßig ein mulmiges Gefühl. Öffentlich Stillen in Kanada und auch in den USA, darüber las man doch so einiges in der letzten Zeit. Viele Menschen stören sich hier angeblich daran, dass Mütter ihre Kinder in der Öffentlichkeit stillen. So gibt es beispielsweise Berichte, dass Frauen aus Cafes geschmissen wurden, weil sie ihr Kind dort angelegt haben.

Öffentlich Stillen in Kanada – unsere Erfahrungen

Nach nun zwei Monaten mit Baby in Kanada und mehreren Dutzend öffentlichen Babymahlzeiten aus der Brust haben wir keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Ich denke es spielt eine große Rolle, wie man die Sache angeht. Zum einen muss man sich ja nicht gerade den zentralsten Platz im Cafe, in der Wartehalle, im Park oder wo auch immer aussuchen. Meistens gibt es ruhige Ecken, wo es nicht direkt jedem auffällt. Noch wichtiger ist aber unserer Erfahrung nach, dass beim Stillen möglichst viel von der Brust verdeckt bleibt. Wenn ich gerade mein Mittagessen serviert bekomme, kann gerne auch das Baby neben mir essen. Allerdings muss es ja nicht sein, dass Mutter dafür die Nahrungsquellen komplett frei legt – das find auch ich bei weitem nicht immer appetitlich.

Eine Lösung, mit der Sina sehr gute Erfahrungen gemacht hat, ist ein Stillschal. Das rund genähte Kleidungsstück wird beim Stillen einfach über die Schultern und das trinkenden Baby gehängt. Der Schal bedeckt dann zum einen die Brust und gibt dem Knirps beim Trinken auch mehr Ruhe. Im Vorbeigehen fällt es so gut wie gar nicht mehr auf, dass der Kleine gerade ein drei Gänge Menu erhält.

Ideal zum Stillen in der Öffentlichkeit - ein Stillschal

Ideal zum Stillen in der Öffentlichkeit – ein Stillschal

Viele Menschen in Kanada stehen dem Stillen in Cafes oder Restaurants sehr positiv gegenüber. Wir haben öfter einfach die Bedienung gefragt ob es ok ist, wenn der Kleine auch etwas zu Essen bekommt. Nie hat sich jemand daran gestört. Kommentare wie „wir müssen ja schließlich alle essen“ waren da eher die Regel.
Einen recht erheiternden Artikel hat übrigens auch die TAZ zum Thema Stillen in Cafes geschrieben :-)

Teil Mich!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Alle neuen Berichte automatisch per Mail bekommen? Abonniere den Newsletter:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*